Straße nach Ober-Mockstadt wieder offen

Mit dem symbolischen Durchschneiden eines roten Bandes gaben Landrat Jan Weckler, Bürgermeisterin Cäcilia Reichert-Dietzel, der stellvertretende Ortsvorsteher von Ober-Mockstadt, Jens Weiser, und Ulrich Hansel, Regionaler Bevollmächtigter Mittelhessen von Hessen Mobil (HM), am Montag die Kreisstraße 197 zwischen Ober-Mockstadt und Dauernheim wieder für den Verkehr frei. Damit endete ein Jahr, in dem neben den Bürgern von Dauernheim auch viele Autofahrer in der Region ungeduldig auf das Ende der Sanierungsarbeiten gewartet hatten.

"Den alten Zustand haben wir alle noch vor Augen", erinnerte Hansel. Die Fahrbahn war nur 4,5 bis fünf Meter breit, wodurch es bei Begegnungen zum Teil sehr eng werden konnte. Dazu war die Deckschicht von Rissen durchzogen und mit Flicken übersät. Wegen der Schäden konnte die Straße in den letzten Jahren auch nicht mehr von Fahrzeugen, die schwerer als 7,5 Tonnen waren, befahren werden.

Hansel betonte den Sicherheitsgewinn, der mit der Sanierung erreicht worden sei. Die Fahrbahn sei auf sechs Meter verbreitert worden. Außerdem seien auf beiden Seiten 1,5 Meter breite befestigte Randstreifen eingebaut worden. Dazu seien einige gefährliche Kurven begradigt worden. ........

(Bild und Text Kreisanzeiger)

Letztes Update 16.7.2018 (Bild der Woche)

Zuletzt im Blog

Anschrift:

Kulturverein Dauernheim e.V.

Siegfried Urban, Borngasse 13, 63691 Ranstadt

Tel. 06035/2690

email: info@kvdauernheim.de