Vortrag zum Aufstieg der Nationalsozialisten

Etwa 80 Zuhörer hatten sich im vollbesetzten kleinen Saal der Gemeindehalle eingefunden, um den Vortrag unseres Vereinsmitglieds Michael Strecker über den Aufstieg der Nationalsozialisten in Dauernheim und Ranstadt zu hören. Unterlegt mit Lichtbildern analysierte Strecker die Gründe und Voraussetzungen, die in den bäuerlich und protestantisch geprägten Dörfern zur überwiegenden Akzeptanz der Naziparolen beitrugen. Dabei beleuchtete er zunächst eingehend die Schwächen der Weimarer Republik, die sich verschlechternde Weltwirtschaftslage und die existenzbedrohende Agrarkrise, die besonders die Bauern für Hitlers Versprechungen empfänglich machte. Beim Eingehen auf die Entwicklung in unseren Dörfern stellte er heraus, dass es vor allem auch die besser Gestellten und Angesehensten wie Großbauern, Pfarrer und Lehrer waren, die sich begeistert für die neue Ideologie vereinnahmen ließen. Während in Dauernheim die Nazis fast ungeteilte Zustimmung fanden, fanden sie in Ranstadt mit seinem SPD-Ortsverein mehr Widerstand, der dann auch zu der legendären Saalschlacht führte.

Im Anschluss an seinen sehr informativen und sehr positiv aufgenommenen Vortrag signierte M. Strecker sein zum Thema erschienenes Buch, das nach wie vor auch über den Kulturverein erworben werden kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Letztes Update 7.11.2018 (Startseite + Verein/Theater + Dorf/TermineBild der Woche)

Zuletzt im Blog

Anschrift:

Kulturverein Dauernheim e.V.

Siegfried Urban, Borngasse 13, 63691 Ranstadt

Tel. 06035/2690

email: info@kvdauernheim.de